hintergrund-1 hintergrund-2 hintergrund-3

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson (PMR)

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson (PMR)

Gemäß dem GKV Leitfaden nur Prävention in der Fassung vom 27. August 2010 zur Umsetzung der §§ 20 und 20a des SGB V ist PMR eine durch die gesetzlichen Krankenkassen anerkanntes, wissenschaftliches Verfahren zur Entschpannung und wird durch die Krankenkassen bezuschusst. Eine ärztliche Verordnung ist nicht notwendig.



Was bewirkt Progressive Muskelrelaxation (PMR)

Es hilft Ihnen, durch gezieltes Anspannen und anschließendes lösen einzelner Muskelgruppen eine tiefe körperliche und geistige sowie psychische Entspannung zu erreichen.

PMR ist eine leicht erlernbare und überall einsetzbare Entspannungsmethode für alle Altergruppen.



Was wird im Kurs vermittelt?

  • theoretisches Wissen zu Stress und Stresssymptomen
  • Erlernen mit Stress und Verspannung umzugehen
  • praktische Übungen zur schnellen und einfachen Entspannung


Für wen ist PMR geeignet?

  • hoher Stressbelastung
  • innerer Unruhe
  • Konzentrations- und Leistungsminderung
  • seelischen Problemen
  • Migräne
  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Rheuma
  • Bluthochdruck
  • Koronare Herzerkrankungen
  • Morbus Crohn, Colitis ulcerosa
  • usw.


Organisatorisches

Ihre Krankenkasse beteiligt sich an den Kursgebühren. Ihren Individuellen Zuschuss erfragen Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse

  • Kursdauer 8 Wochen 1x 60 Minuten pro Woche
  • die genauen Kurtermine erfahren Sie in unserer Praxis
  • Eine Anmeldung ist jederzeit möglich