Neurologie in Erfurt

Neurologische Behandlung in Erfurt

Neurologie von Experten in Erfurt | Ergotherapie Eidam

Bewegungseinschränkungen, Konzentrationsschwierigkeiten oder Gedächtnisprobleme – das sind Symptome einer neurologischen Erkrankung. Neurologische Erkrankungen zeichnen sich in der Regel durch sehr komplexe Störungsbilder aus und bilden sich nur langsam und selten vollständig zurück. Im schlimmsten Fall kann der Betroffene seinen Alltag nicht mehr bewältigen. Bei der Ergotherapie im Bereich der Neurologie behandeln wir in der Praxis Eidam in Erfurt verschiedene Erkrankungen des zentralen Nervensystems.

Die ergotherapeutische Behandlung im Bereich der Neurologie stellt ein wichtiger Bestandteil der Rehabilitation dar, um den Betroffenen wieder eine Selbstständigkeit zu ermöglichen. Vor jeder Behandlung erfolgt in unserer Praxis in Erfurt die Befunderhebung, auf welche die individuellen Behandlungsziele basieren. Unsere Ergotherapie dient der Neuerlernung und Festigung der verloren gegangenen Fähigkeiten. Zudem werden Sie von unseren Ergotherapeuten umfassend über die Auswahl der geeigneten Hilfsmittel beraten.

Wir begleiten Sie und helfen Ihnen mit verschiedenen Therapieansätzen Ihre Selbstständigkeit wiederzuerhalten.


Behandlungsgebiete der Neurologie

Unter Anwendung und Verbindung verschiedener Konzepte werden Menschen mit folgenden Erkrankungen bzw. Verletzungen behandelt:

  • Schlaganfall (auch als "Apoplex" bezeichnet)
  • Tumorerkrankungen und Tumorresektionen
  • Schädel-Hirn-Traumata, z.B. nach Unfall
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Amyotropher Lateralsklerose
  • Rückenmarksverletzungen
  • Muskelatrophie und -dystrophie
  • Nervenläsionen
  • Polyneuropathien


Behandlungsschwerpunkte in unserer Praxis

Aufgrund der unterschiedlichen Erkrankungen und Störungsbilder sind alltägliche Betätigungen oftmals nicht mehr möglich. So sind bereits alltägliche Handlungen wie das Anziehen oder das Essen mit Besteck für den Betroffenen nicht mehr zu bewältigen. Durch verschiedene therapeutische Methoden sowie Verfahren verringern wir Ihre Einschränkungen und verbessern Ihre Fähigkeiten, damit Sie im Alltag wieder handlungsfähig sind.

  • Anbahnung normaler Bewegungsabläufe
  • Hemmung und Abbau pathologischer, krankhafter Haltungs- und Bewegungsmuster
  • Verbesserung von Gleichgewicht und Koordination
  • Verbesserung von Grob- und Feinmotorik
  • Erlernen von Ersatzfunktionen/kompensatorischen Techniken
  • Hirnleistungstraining zur Verbesserung neuropsychologischer Funktionen, Gedächtnis, Konzentration, Orientierung
  • Training der Aktivitäten des täglichen Leben (Hygiene, Ankleiden, Essen, Fortbewegen)
  • Angehörigenberatung/Anleitung beim Pflegen von Angehörigen im häuslichen Umfeld
  • Hilfsmittelberatung, um die Selbständigkeit des Patienten verbessern, z.B. Einhänderbrettchen, adaptiertes Besteck (Griffverdickungen), Badewannenlift usw.
  • Beratung für Wohnraumanpassung (z.B. behindertengerechtes Bad und Küche)